Facebook

Instagram

Kontakt

nikolai-schaaf-inge-butzmann-astrid-ilge

Mit Leidenschaft dabei

Ein gutes Team ist der Schlüssel zum Erfolg! Deshalb bieten wir unseren Mitarbeitern eine ideale Plattform, auf der sie sich entwickeln können. Und darum zählen nicht alleine die Ausbildung oder das Alter bei einem Einstellungsgespräch, sondern vielmehr die Leidenschaft. Geschäftsführerin Anke Kaps erläutert: „Wir wünschen uns von Bewerbern und Bewerberinnen Interesse an Sport und Mode, Spaß am Umgang mit Menschen, den Wunsch, etwas zu erreichen und den Willen, zu lernen.“

Es verwundert daher nicht, dass im KAPS-Team neben vielen gelernten Kräften auch einige Quereinsteiger sind. Was alle verbindet ist die Begeisterung für Sport und Mode, die sie mit dem Beruf verbinden können. „Enthusiastische Skifahrer, leidenschaftliche Wanderer, passionierte Läufer und viele andere begeisterte Sportler sind Teil unseres Teams“, sagt Geschäftsführer Christian Kaps.

Glücklich im Job dank der Möglichkeit zur Potenzialentfaltung

„Jeder Mensch hat Stärken und Fähigkeiten. Wir möchten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, diese zu entfalten“, führt Anke Kaps weiter aus. Das vielfältige Schulungs-Angebot richtet sich deshalb nicht nur an Mitarbeitende der einzelnen Abteilungen, sondern an das gesamte Team. Je nachdem, wo ihre Interessen liegen, können sich die Mitarbeiter – über ihre eigene Abteilung hinaus – miteinbringen.

Ein Paradebeispiel dafür ist der Social Media-Bereich: Wer Lust darauf hat, ist hier mit seinen Ideen oder auch als Model willkommen. Dabei macht die Möglichkeit, ihr Potenzial entfalten zu können, die KAPS-Mitarbeiter:innen glücklicher – und das schafft eine zufriedene Kundschaft.

nikolai-schaaf-inge-butzmann-astrid-ilge
nikolai-schaaf-inge-butzmann-astrid-ilge

Miteinander als gelebte Unternehmenskultur

„Was unser Unternehmen ausmacht ist unser tolles Miteinander. Das liegt zum einen an den netten Kolleginnen und Kollegen, die man gerne auch privat trifft, aber auch an der Geschäftsleitung selbst“, meint unsere Mitarbeiterin Astrid Ilge, die seit 30 Jahren unsere „gute Fee“ an der Kasse ist. „Die Chefs haben für Ideen und Anregungen, aber auch für Kritik immer ein offenes Ohr und versuchen immer eine Lösung zu finden.“ Und sie streiten für unsere Mitarbeiter:  „In der Corona Krise haben sie an allen Fronten gekämpft wie die Bären, weil sie nicht wollen, dass Leute entlassen werden müssen“, erzählt Astrid weiter.

Darüber hinaus ist es uns als Familienunternehmen ein besonderes Anliegen besonders familienfreundlich zu sein. So nehmen wir auf die individuelle Situation Rücksicht, wie beispielsweise bei der Dienstplanung und der individuelle Anzahl an Stunden, die jede/r arbeiten kann. In 2020 haben wir außerdem unsere Öffnungszeiten in Oberbiel zugunsten unserer Mitarbeitenden verkürzt. Stehen doch mal private Herausforderungen an finden wir gemeinsam Lösungen.

 

Gemeinsam wachsen

Dies alles weiß unser Team zu schätzen – und zahlt es mit ehrlichem Engagement, Loyalität und Treue zurück. So sind einige Mitarbeiter:innen schon seit vielen Jahren oder sogar Jahrzehnten hier beschäftigt. Wie etwa Klaus Weber, der seit 35 Jahren ein Teil unseres Teams ist. Unser dienstältester Mitarbeiter ist mit uns gewachsen. Und genau das wünschen wir uns: Mitarbeiter:innen, die gemeinsam mit uns weiterwachsen. Jeder wird hier gesehen, wie er ist und kann seine Fähigkeiten entwickeln!

Sieben persönliche Geschichten

Aktuell haben wir rund 150 Mitarbeiter:innen. Jeder von ihnen hat seine ganz eigene Geschichte. Und die zählt bei uns, denn mit ihrer Individualität bereichert jeder einzelne das Team. Wir haben sieben von ihnen gebeten ihre persönlich Geschichte mit KAPS zu erzählen. Im Folgenden stellen wir sie etwas genauer vor:

charlottepfaff-abteilung

„Die Vielseitigkeit macht‘s“ - Charlotte Pfaff

Nach ihrem Fachabitur in Textiltechnik wusste Mode-Fachberaterin Charlotte (22) genau, dass sie in der Mode und nah am Kunden arbeiten möchte. So entschied sie sich für eine Ausbildung bei uns. Dank ihrer Ausbildung, die sie erfolgreich abgeschlossen hat und ihrer Beschäftigung in der Mode-Abteilung, hat sie ihre Träume realisieren können. „In der Modeberatung kann ich kreativ und nah am Kunden sein. Kein Mensch ist gleich, jeder Tag anders und diese Abwechslung macht mir Spaß. “, erzählt sie. Charlotte steht außerdem gerne vor der Kamera – durch ihre Mitarbeit im Social Media-Team ist beides möglich.

„Meine Möglichkeit zur Weiterentwicklung“ - Carolin Richtscheid

Unsere Caro (25) ist seit acht Jahren bei KAPS beschäftigt und geht in ihrer Freizeit gerne ins Fitnessstudio. Schon kurz nach ihrer dreijährigen Ausbildung bei uns ist sie zur Bereichs-Verantwortlichen in der Abteilung Sport-Textilien aufgestiegen, denn sie ist wissbegierig und hat Führungskompetenz. „Jeder wird hier gesehen, wie er ist und kann seine Fähigkeiten weiterentwickeln“, sagt sie. „Für mich zählt das gute Miteinander im Team, die vielfältigen Möglichkeiten was Neues zu lernen und die tolle Ware.“

carolinhepp-abteilung

„Meine Chance zum Wiedereinstieg“ – Heike Hollatz

Die gelernte Fremdsprachensekretärin Heike H. (56) ist seit zweieinhalb Jahren in der Outdoor-Abteilung aktiv. Heike wandert in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne. Nachdem sie über viele Jahre für ihre Kinder zu Hause geblieben war, bot ihre Anstellung bei uns die Chance zum beruflichen Wiedereinstieg. Und der Job erfüllt sie: „Ich komme super gerne zur Arbeit und gehe auch immer fröhlich wieder nach Hause.“

Woran liegt das? „Das Miteinander im Team ist sehr gut und die Kunden sind einfach super nett.“, erzählt Heike. Außerdem „brennt“ Heike Hollatz für die Outdoorware, freut sich darüber regelmäßig neue Dinge zu entdecken und will immer alles ganz genau wissen. Ihr Wissen ist nicht ganz uneigennützig: „Ich weiß genau, auf welche Ausstattung es bei meinen eigenen Wandertouren ankommt“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. ;)

„Hier zähle ich als Mensch und kann Familie und Job vereinen“ -  Sindy Schneider

Unser Outdoorprofi Sindy (35) kennt sich in ihrem Fachbereich bestens aus und hat vormals viele Jahre bei einem der größten Outdoor-Ausstatter Deutschlands gearbeitet. Nach ihrer Elternzeit fing sie bei uns in Teilzeit an. „Hier bin ich viel glücklicher. Ich bin keine Nummer und nicht nur eine von vielen. Es ist einfach ein Familienunternehmen und das merkt man. Hier zähle ich als Mensch.“, sagt sie. „Wenn mal persönliche Herausforderungen anstehen, wie dass beispielsweise meine Kinder krank werden, suchen wir gemeinsam nach einer Lösung und finden sie auch schnell. So kann ich entspannt Arbeit und Familie miteinander verbinden und habe keinen Stress.“, meint Sindy.

„Ich bin mit Herz an der Kasse“ - Christiane Heinz

Christiane Heinz (60) fühlt sich rundum wohl und erzählt:“ Damals vor 18 Jahren habe ich mich sofort willkommen gefühlt und tue das in unserem tollen Team bis heute. Die Geschäftsführung hat immer ein offenes Ohr für uns, es gibt regelmäßig Möglichkeiten sich weiter zu bilden und nebenbei ist man modisch immer auf dem neuesten Stand.“ Christiane arbeitet am liebsten an der Kasse, weil sie große Freude daran hat den Kundinnen und Kunden mit ihrer fröhlichen und freundlichen Art den Besuch bei uns noch einmal einen schönen Abschluss zu geben.

 „Man ist mit Gleichgesinnten zusammen“ - Mario Ulbrich

Schon vor einigen Jahren hat Mario (27) seine Leidenschaft fürs Surfen und Surf-Skaten entdeckt. Seit Oktober 2020 ist er bei uns in den Bereichen Schuhe, Rollsport, Ski und Snowboard tätig. Ihm gefällt an seiner Arbeit, dass er mit Menschen zu tun hat, die seine Faszination für Sport teilen. „Die Kunden sind toll und das Team ist wie eine Familie“, sagt er. Außerdem schätzt er die stetigen Weiterbildungen, die abteilungsübergreifend angeboten werden: „Hier kann ich unglaublich viel für mich selbst mitnehmen“.

 „Es kommt nie Langeweile auf“ – Florian Sommer

Unser Auszubildender Florian (26) ist sportlich aktiv: Er spielt Fußball und geht regelmäßig joggen. Im Oktober 2020 suchte er einen Nebenjob im sportlichen Bereich und fand ihn bei uns. Nach einer Weile als Aushilfe hat er sich entschieden eine Ausbildung bei uns zu machen und hat viel Spaß daran. Florian liebt die Herausforderung: „Jeder Kunde ist anders und der Anspruch ist hoch. Da kommt nie Langeweile auf.“

„Haben auch Sie Lust, Ihre Geschichte mit KAPS zu schreiben? Fühlen Sie sich auf der Skipiste zuhause oder beim Laufen am wohlsten? Wandern oder klettern Sie gerne? Lieben Sie Fitness? Oder sind Sie einer anderen Sportart verfallen?“, fragt Geschäftsführerin Simone Kaps: „Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!“